Helfen macht glücklich! Sei dabei!

 

Mit einfachen Mitteln kann jeder etwas tun, um bedürftigen Menschen zu helfen. Dies fängt schon damit an, dass wir die Hilflosen in unser Gesellschaft wahrnehmen. Dass wir aufmerksam sind und tätig werden, wenn jemand Unterstützung benötigt. Und wir vielleicht ein wenig abgeben.

Durch alle Jahreszeiten hindurch sehen wir, was es bedeutet, kein Zuhause zu haben. Wie schwer es ist, eisiger Kälte oder zermürbendem Dauerregen zu entfliehen, wenn es keine Tür gibt, die man hinter sich verschließen kann. Im Sommer setzen einem oft Hitze und Durst zu. Ein trockenes Bett, eine eigene Toilette, je nach Wetter eine heiße oder kühle Dusche, ein gefüllter Kühlschrank, Herd, Kaffeemaschine - so wahnsinnig viele Dinge des Alltags sind leider nicht für jeden Menschen selbstverständlich.

Bei unseren Versorgungsgängen erleben wir, wie einfach es ist, den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Das kann durch ein gutes warmes Essen geschehen, durch einen Schlafsack für die Nacht oder auch einfach ein gutes Gespräch. Die Hilfe kommt direkt und sichtbar an.

Zudem haben wir durch unsere Arbeit viele liebenswerte Menschen kennengelernt ... und zwar auf beiden Seiten des Bollerwagens.


 

Wie kann man aktiv bei uns mitmachen?

 

Hier gibt es viele Möglichkeiten:

  • an einem Versorgungsgang teilnehmen
  • für einen Gang kochen, Brote schmieren oder Kuchen backen
  • Lebensmittel retten und zu unserem Standplatz bringen (z. B. Brot und andere Backwaren)
  • Lebensmittel für Versorgungsgänge (z. B. Obst) bei Helfern oder am Standplatz abgeben
  • als Fahrer unser Equipment zum und vom Hauptbahnhof fahren oder Spenden abholen

Wir freuen uns über jedes aktive und passive Mitglied sowie über jeden Förderer und Sponsor.